URSPRUNG 

Der Kalterer See ist für uns Bezugspunkt und Identifikationselement zugleich: Zum einen liegt ein großer Teil unserer Weinberge rund um den See, der wie unser Unternehmen seinen Namen vom Dorf Kaltern trägt. Andererseits wird der aus Vernatsch-Trauben hergestellte Wein aus den Weinbergen rund um den See auch „Kalterer See“ genannt. 

JAHRGANG 

Insgesamt waren die klimatischen Bedingungen des Jahrgangs 2018 sehr gut. Winter- und Frühjahrsniederschläge sorgten für ausreichend Feuchtigkeit und damit für ideale Bestäubungsbedingungen. Sonnenreichtum und überdurchschnittliche Temperaturen im Sommer und Herbst führten zu einer Trockenheit, die im August durch heftige Gewitter kompensiert wurde. Dank der optimalen klimatischen Bedingungen am Ende des Sommers konnten gesunde und reife Trauben geerntet werden. 

GESCHMACKSEMPFINDUNGEN 

- Leuchtendes Rubinrot 
- fruchtig, Kirsche und Himbeere, ein Hauch von Bittermandel
 
- schmackhaft und weich am Gaumen, leicht zu trinken
 

EMPFOHLENE KOMBINATIONEN 

Wein auch für zwischendurch, er passt gut zu Vorspeisen und typischen Spezialitäten der Küche. 

WEINBEREITUNG 

Gärung auf den Schalen mit einwöchiger Mazeration bei einer kontrollierten Temperatur von 24 ° C; biologischer Säureabbau und Ausbau von 4 Monaten auf der Feinhefe in Stahltanks und Betonfässern. 

WEINBERG 

Hügelige Weinberge mit Ausrichtung von Süden nach Osten und einer Höhe zwischen 230 und 450 m über dem Meeresspiegel. Kalkhaltig, lehmig von mittlerer Textur. 

AUSZEICHNUNGEN  

  • Berebene del Gambero Rosso  - 2008, 2009, 2011-2014: Oscar-Qualität